freaks and locations 

Zurück

 

in unregelm�ssigen abst�nden soll hier �ber dufte typen aus der slot-racing-szene berichtet werden, die mir so �ber�n weg gelaufen sind bei meinen ersten gehversuchen und erkundungsstreifz�gen nach �ber 30 jahren slot-racing pause. sollte ich dabei mal einen wirklich renomierten slot-promi �bersehen, so sollte man mir das nachsehen, denn ich kenn mich in der szene noch nich richtig aus :-)

nat�rlich trifft man solche leutz meist an den sch�nsten traxx des landes, die nat�rlich auch hier - ohne bewertende reihung - kurz vorgestellt werden

 

28.2.04 bei peter in bornheim

von rechts: klaus jungblut, peter fr�bel, seine tochter rebecca und  "chopper" heinrich post  

peter fr�bel lernte ich durchs slot/scaleracing forum http://www.f17.parsimony.net/forum29780/index.htm kennen. er half mir, meinen bahnentwurf f�r ne cnc fr�se zu �bersetzen, vermittelte die schreinerei, die dies dann sp�ter �bernahm und gab noch unz�hlige tipps, ohne die mein bahnbau sich wesentlich verz�gert h�tte. peter stammt aus th�ringen, seine family hatte dort schon seit urzeiten eine schlosserei ... nach der wende iss er mit seinem bruder r�ber und hat inzwischen in k�ln nen gr�sseren schlossereibetrieb www.metall-froebel.com. der typ iss ein richtiger t�ftler, der schon im ho-bereich bahnen baute und sich im letzten jahr einen wirklich genialen track in rekordzeit zimmerte, n�her beschrieben bei:  http://f27.parsimony.net/forum66025/messages/65460.htm. die ca. 30m lange anspruchsvolle bahn besteht zum gr�ssten teil aus verr�ckten kurvenkombinationen.

peter hat die bahn entlang flexibler metallschienen gefr�st, was man dem layout geradezu ansieht. trotz einiger zumachender kurven echt geil zu fahren. befeuert wird das ganze wahlweise von netzteilen (0-30v, 6a) und einer lkw batterie mit 140 ah (!!)

"chopper" heinrich post

immer gut f�r ne kleine stichelei gegen�ber scalern und carrerabahnen im o.g. forum. ansonsten aber jemand, mit dem man gern mal ein bierchen trinkt (oder auch zwei). chopper ber�t mich in fragen der energieversorgung nach dem motto "gimme more power" *g*, denn seine geschosse gieren f�rmlich nach ampere. ich kenne diesen freak, der gut in ne rockband passen w�rde, noch nich lange, hab aber seine hilfsbereitschaft und seinen unnachahmlichen humor schon sehr sch�tzen gelernt.

an diesem abend war noch ein weiterer gast bei peter, der mir als "klaus" vorgestellt wurde. im lauf des abends pflasterte er mich dann - meist w�hrend er heisseste runden in peters track fr�ste - so nebenbei mit informationen zu, dass mir der kopf zu qualmen anfing. dieses symphatische schwergewicht hatte ahnung, gar keine frage ... sp�ter erfuhr ich dann, wer mich da so ausf�hrlich informiert hatte: klaus jungblut (k�ln), deutscher vizemeister 2003 in der offenen euro-klasse http://www.slotracing-connection.de/frameset.html ... fetten respekt, man ! w�rden meine kids in der schule jetzt sagen, und was bessres f�llt mir dazu auch nich ein :-) h�tt ich das geahnt, h�tt ich wahrscheinlich nen tonbandschnitt seiner beratungsgespr�che aufgenommen :-)

 

3.3.04: staunend in mettmann

"wenn du mal richtigen speed sehen willst, musst du nach mettmann kommen", hatten mir schon einige experten geraten. und so mache ich mich - trotz "unvollendetem bahnbau" auf den weg. was sollte mich da gross �berraschen, denn speed gabs auch in den sixtees reichlich. trotzdem ahne ich, dass sich in �ber 30 jahren auch in dieser hinsicht "was getan haben muss" ... 

das erste was mir an dieser 6 spurigen blueking�hnlichen 45m anlage, die sehr gro�z�gig im keller eines gymnasiums liegt (viele schrauberpl�tze, gem�tliche bar) auff�llt, ist die recht flache steilkurve. die w�re in den sp�ten 60ern nich "voll" gegangen (die "minerva" in aachen hatte damals mindestens 10 grad mehr neigung), als sich zwei gestalten zur bahn begeben und mich quasi eines besseren belehren. wie zwei junge hunde lassen die beiden ihre ultraflachen cars um den track hetzen und nageln dabei zeiten deutlich unter 5s in das mdf. das sieht schon mal was schneller aus, als ich�s von damals noch in erinnerung hab :-) ... einer der beiden piloten ist:

thomas sasse, alias "totoslot"

bekannt durch seine brillianten artikel im http://www.f17.parsimony.net/forum29780/index.htm 

thomas hat ein unglaubliches wissen �ber die epoche der 65-72er jahre. ausserdem sammelt er alles, was er aus dieser zeit noch in die finger bzw. 8 vitrinen kriegen kann. seine artikel f�llen die knowledgebase des o.g. forums. doch scheint dieser vielgereiste �sthet, der sich schon auf us-traxx versuchte, durchaus auch speedbesessen, was ein blick in seinen slotkoffer verr�t:

 

dort lugt neben seinem ber�hmten auto-union renner (mit beweglichem fahrerkopf, f�r mich im �brigen eines der sch�nsten scale-cars �berhaupt) auch heisstestes ger�t hervor, das beweist, dass thomas sich ungerne in ne kategorie dr�cken l�sst. als mitglied der ber�hmten "26d-gang" (�ber die zu einem sp�teren zeitpunkt noch berichtet werden soll), liebt er es, bei ogp�s freund und feind zu "versenken" ...

w�hrend die beiden piloten sich noch immer heftig die harke geben, werden sie fast beil�ufig beobachtet von einem menschen, dessen tiefsinniges grinsen einem sofort auff�llt, ein grinsen, das wohl sagen will: "jungs, da geht noch was" :-)

rudy kamieth ist heute zugegen ... und als er sich sp�ter zum startplatz begibt, verstummen die gespr�che, der zeitenmonitor wird umlagert, denn rudy hat ein ufo-�hnliches wingcar ausgepackt. was sich nach einigen lockeren aufw�rmrunden dann abspielt, ist f�r mich so unglaublich, dass ich sogar vergesse, auf den ausl�ser zu dr�cken (foto demn�chst in diesem kino): zeiten unter 3 s werden von dieser turbolibelle, die alle grenzen der physik zu sprengen scheint, serienweise herausgeflogen, dass sich der zeitenmonitor fast verschluckt. "der mann ist ein ph�nomen," fl�stert man mir zu, denn kamieth iss erst 5 jahre im gesch�ft und gilt schon jetzt als einer der f�hrenden m�nner in sachen schnellster motoren, regler ... usw. auch sportlich hat kamieth h�chste ambitionen: er ist aktueller deutscher slotcon meister in der kategorie formel 1 und hinter jungblut dritter der euro-open http://www.slotracing-connection.de/frameset.html

 

22.3. Mettmann, die zweite

der "meister" himself (rudy kamieth) hatte angerufen "die bestellten dr�cker sind fertig" (wobei "dr�cker" eigentlich schon fast ne beleidigung sind f�r diese high-tech teile (und ihren konstrukteur, der aus nem parma regler diese spitzenerzeugnisse frickelt, mit denen in mettmann jeder unterwegs zu sein scheint) ... ein grund mehr, sich sofort auf den weg zu machen ... auch weil ich dort noch n�here informationen �ber die "mettmann banden" und das verlegen der litze & den richtigen kleber erhalten wollte ... peter fr�bel wollte eine probe seines spezial-litzen-klebers mitbringen und (wie nich anders zu erwarten:-) war auch mit "gimme more power chopper" zu rechnen, den ich nochmal wg. kabel & verlegeplan anhauen wollte ...

einmal mehr ein erkenntnisreicher abend ... aber der reihe nach

zun�chst holt rudy seinen koffer raus, baut noch ein fehlendes teil f�r einen der bestellten regler ein und *staun* �bergibt mir dann (neben den reglern) sein car, um selbige damit zu testen (dabei sein typisches grinsen aufziehend:-)

zu kamieth�s "slotkoffer" etwas zu sagen, iss nich ganz einfach *g*, nen preis bei ner scaler-concourswertung k�nnt er jedenfalls damit nich gewinnen :-), aber darum gehts "mister speed" auch scheinbar weniger ... wenn man genauer hinschaut, erkennt auch der laie sofort: hier gehts nur um irgendwelche (ziemlich wild gemixten:-) prototypen neuester high-tech-wunderwaffen, mit denen es gelingen k�nnte, die tschechen (im mo ziemlich top of the world) vom thron zu sto�en  ... derzeit konzentriert man sich wohl  - einigen rattenscharf aussehenden konstruktionszeichnungen zufolge - auf den chassisbereich, bei dem auch peter fr�bel seine (sehr begabten) fingerchen im spiel hat ... auch wenn mir so manches im verlauf dieses abends "gesteckt" wurde, m�cht ich an dieser stelle noch nix verraten ... dass die tschechen sich zuk�nftig sehr warm anziehen m�ssen, scheint bei dieser kombi gewiss

dann gings an�s testen (der regler mit hilfe kamieth�s car) ... bis auf ein paar runden auf fr�bels hometrack fahr ich nun zum ersten mal nach �ber 35 jahren wieder auf einer meiner (damaligen) lieblingsstrecken: ner sauschnellen blueking�hnlichen superbahn *yeahh!*

erste erkenntnis: speed (im vergleich zu den schnellsten cars der sp�ten sixties) etwa plus 20 % ... bremse plus 50 % ... das finden von bremspunkten iss aber nich so ganz das thema ... den rechten beschleunigungspunkt zu treffen dagegen sehr ... die kraftentfaltung dieser - f�r mich -  "new generation" slotcar iss mehr als brutal ... mehrfach stelle ich den empfindlichkeitsregeler des "gashahns" auf "zahmer", um doch immer wieder "mal" dabei abzufliegen (der gripp iss im vergleich zu fr�her ohne jedes einreiben der reifen mit haftmittelchen in meinen augen oberheftig) ... in dieser hinsicht ein tanz auf der rasierklinge quasi, grad wenn der zeigefinger l�ngere zeit (sprich: jahrzehnte) diese �bung nich mehr vollzogen hat ... trotzdem iss diese power ne art droge, von der man gerne mehr h�tt und an die man sich gw�hnen k�nnt :-)

auch wenn die cars (wenn man sie in der hand h�lt) nich gerade realen proportionen entsprechen (vor allem die ultrakleinen reifen fallen dabei auf), sind diese geschosse erstmal "in action", dann stimmt das bild wieder, grad wenn man sie von den schnellen jungs aus mettmann bewegt sieht.

der preis f�r das schnellste car des abends ging �brigens an das geschoss vom chopper "es ist mir egal ob ich der schnellste bin, hauptsache mein auto ist es !", das sich selbst kamieth griff, um mal ein paar tiefe 4er hinzufetzen  

es folgten viele fachgespr�che �ber litzeverkleben, banden usw. die mettmanner bande hat �brigens nen moosgummikern, der von ner schlagfesten "folie" bezogen ist (lkw-plane bzw. teichfolie) ... das ding hat mir ausgesprochen gut gefallen (n�hers dazu sp�ter in den entsprechenden kapiteln)

 

6.8.04: bei den plafit-europameistern in trier

aus trier hatte ich mir ein komplettcar schicken lassen, einen 962er porsche, der auf meiner bahn derma�en saugut l�uft, dass ein besuch bei diesem club um martin bartelmes & doctor slot zur pflicht geriet. also mach ich mich anfang august auf den weg dorthin ...

an der bahn treff ich auch gleich auf diese beiden symphatischen trierer urgesteine, die wenige wochen zuvor in le mans plafiteuropameister geworden sind. neben einigen bekannten gesichtern des trierer clubs sind auch leutz aus bischofsheim und mainz anwesend, um dort f�r die diversen clubvergleiche zu trainieren. scalecars vom feinsten werden um die bahn bewegt, die wohl zu einer der schwierigeren scalestrecken geh�rt. trotzdem machts m�chtig laune dort zu fahren, vor allem, wenn man dabei soviele tips & tricks erh�lt. offensichtlich legen die trierer ihren schwerpunkt mehr auf chassisarbeiten als auf absolut scalige karossen ...

auch wenn ihre cars wirklich spitze aussehen (die karossen im oberen bild wurden bei meinem besuch gerade klargelackt), aber ein bis ins letzte dedail absolut reales vorbild m�ssen sie in trier nicht haben. au�erdem f�hrt man in trier auf moosgummi, was sie schon mal von den meisten scale-clubs unterscheidet. vollbepackt mit infos fahre ich erst sp�t in der nacht nach hause und beschlie�e, dort in b�lde nochmal aufzukreuzen ...

 

20.8.04: scaleracing f�r h�chste anspr�che

bei achim zanders in herzogenrath

als ich in den sp�ten 60ern slotracing betrieb, gabs die sparte des scaleracings noch nicht. alles wurde damals - mehr oder weniger - dem speed untergeordnet. die entwicklung ist bekannt: nach einem kurzen (aber heftigen) h�hepunkt, verlor dies art des slotracings im laufe der jahre an bedeutung. mit dem scaleracing aber hat dieser sport gerade in deutschland wieder ein ungeahntes comeback gefeiert. ohne frage kommen die besten scalecars derzeit aus deutschland, und diese wundersch�nen fahrzeuge waren es wohl auch, die meinen comebackgedanken nach drei jahrzehnten den entscheidenden impuls gaben. als mein vorhaben noch in der planungsphase steckte, stie� ich beim durchforsten diverser internetseiten auch auf die von achim zanders http://www.src-eurode.de/ und dort wurde mir sofort klar, dass achim nicht nur bei den cars seinen scaletraum verwirklichen wollte, sondern auch bei seiner bahn ...

eine wirklich einmalige anlage erwartet den besucher im keller seines ebenso geschmackvollen hauses. eine solche detailverliebtheit ist man sonst nur von modelleisenbahnen gewohnt. das ganze handwerklich derma�en perfekt gemacht, dass man sich des �fteren bei der frage erwischt: ists nur modell oder gar wirklichkeit. ein modellbauer aus der eisenbahnszene hat achim dabei zur seite gestanden und das ergebnis ist schon jetzt wirklich atemberaubend, auch wenn die anlage noch nicht ganz fertig ist ...

auch wenn man achim als "hardcore scaler" bezeichnen kann, so fehlt ihm jede verbissenheit, die man von nem hardcorer vielleicht erwartem k�nnte: er ist ein sehr symphatischer zeitgenosse, der auch �ber den tellerrand schauen kann und sein wissen gern an andre weitergibt.

fahrtechnisch ist die bahn recht schnell zu erlernen, und dies ist auch beabsichtigt, denn achim gehts vor allem darum, seine passion mit andern teilen zu k�nnen. neueinsteiger sind dort ebenso willkommen wie der ein oder andere bekanntere namen, der auf seinem track im rahmen diverser einladungsrennen schon gesichtet wurde. ein kleiner aber feiner club hat sich um die anlage entwickelt, der src eurode, wo sich einmal pro woche 6-7 leutz zum racen & frickeln treffen.

echt keine schlechte sache, dass "achim�s scalehouse" nur 10 min von mir weg liegt :-)

 

24.august 04:

Top-Gunner sprengen Grenzen der Physik

Wing-Car WM in Uden

ex formel 1 teamchef J.P. v. Rossem (onyx-team) hatte gerufen und die weltweit 50 schnellsten der slot-racing szene kamen zur "ULTIMATIV G7 WM" auf die blue king im niederl�ndische uden. wenn schon ultimativer tiefflug angesagt ist in absoluter heimatn�he, dann nix wie hin. mit chopper & peter fr�bel bilde ich ne art kleinen fan-club f�r unsere wenigen deutschen tiefflugpiloten, in erster linie nat�rlich f�r rudy kamieth, der mir in mettmann mal son fl�gelmonster vorf�hrte, das ca 50m in weniger als 2s durchfliegen und in ner guten halben sekunde 100 km/h erreichen kann. aus deutscher sicht iss nur noch ex-weltrekordler und weltmeister mario sch�ne dabei. im vergleich zur fast geschlossen versammelten weltelite muss sich rudy, der von keinem geringeren als klaus jungbluth betreut wird - wie er selber von sich sagt - fast wie ein rookie vorkommen.

im gegensatz zu den deutschen stellen die amerikaner, tschechen, finnen, schweden und brasilianer gr��ere teams, was bei dieser art von rennen schon von gewissem vorteil ist, denn es bedarf schon eines geh�rigen aufwands an mensch & material, um die physik derma�en auszutricksen. neben den mitfavorisierten tschechen fallen gleich die us-profis um paul "beuf" pedersen auf, der derzeit siege in serie a la schumi einf�hrt und ebenso zielstrebig auf und neben der strecke zu werke geht.

"beuf" dominiert - schon mit seiner extrem pr�senten k�rperhaltung - die viertel- und halbfinals. er ist der unumstrittene chef des us-teams und das nicht nur am regler: auch in seiner box arbeitet er nach dem grundsatz "an mir und meinem material muss erstmal einer vorbei" ... und so f�llt sich die darunter stehende abfalltonne im lauf des langen abends immer mehr mit in sekunden ausgel�teten motoren- und fahrwerksteilen.

im viertelfinale erlebt rudy kamieth dagegen das fiasko einer regelrechten crashorgie, das wohl zum teil auch auf die "schwierige" udener blue-king zur�ckzuf�hren ist. ein reifenschaden bleibt zun�chst unentdeckt und sein car bezieht beim abflugfestial derma�en pr�gel, dass es schon wundert,  wie er da �berhaupt noch weiterfahren konnte. rudy nimmts aber zurecht locker: in seinem ersten big-race will er erfahrung sammeln. seine zeit wird noch kommen.

nach �u�erst spannenden halbfinalen qualifizieren sich am ende die gro�en favoriten f�r den endlauf: drei us-profis (pederson, ciccarello, watson) drei tschechen/slowaken ( horky, okali, korec), ein finne (sipola) und ... mario sch�ne aus germany !

bei sch�ne war es im halbfinale �u�erst knapp geworden, aber der mann scheint nerven aus stahl zu haben und solche situationen geradezu zu ben�tigen, um seine volle leistung abzurufen. ihm adjutieren neben seinem helfer nun auch jungbluth und kamieth. ab dem dritten wechsel liegt der deutsche dann sogar in f�hrung ... und kann sich im weiteren verlauf leicht absetzen ... als ihm nach einem riesencrash der motor losgeht! sch�ne eilt w�hrend des laufes zu seiner box, wo er den losen antrieb in sekunden einl�tet!

von den �ber 10 runden vorsprung (was etwa 20 sekunden entspricht) sind nach dieser schnellreperatur noch gerade 2 runden �briggeblieben, als er das rennen wieder aufnimmt. 

was sich im folgenden abspielt, ist wohl eines der engsten rennen in der geschichte dieser top-gunner. mehrfach wechselt die f�hrung zwischen sch�ne und ciccarello .. . dahinter immer auf schlagdistanz "beuf" pederson. in der letzten minute befinden sich beide rundenlang fast gleichauf, sch�ne immer leicht vorn. mit ihm gewinnt schlie�lich der wohl nervenst�rkste und konstanteste fahrer des abends, aber erst ca. 10 sekunden vor ende des letzten laufes ist dies sicher. unglaublich! unglaublich auch, wie fair es bei diesem nervenfetzer unter den teilnehmern zugeht und so verwundert es nicht, dass alle "msp" sch�ne (im bild 3.v.rechts) zu seinem titel fast schon freundschaftlich gratulieren

  

da kann man nur sagen: grats zum wm titel, mario sch�ne!

1 Mario Sch�ne D 894,56 
2 Paul Ciccarello USA 890,93 
3 Paul 'Beuf' Pedersen USA 886,74
 
4 Juha Yli-Sipola SF 824,22 
5 Vladimir Horky CZ 816,55 
6 Vlado Okali SK 809,02 
7 Josef Korec CZ 769,71 
8 P-A Watson USA 688,00
 

n�heres zu diesem und anderen wm rennen dieser woche unter:

 http://www.imca-slotracing.com/

leider nicht besuchen konnte ich die ...

scaleracing wm in aalst (bel)

auch hier gabs mit dem constructors-titel an matthias parke einen sch�nen erfolg f�r die deutschen! nachbar achim zanders hat auch wie der carrera club eupen einige fotos ins netz gestellt zu finden unter:

  http://www.src-eurode.de/

http://users.skynet.be/carrera-slot-racing/imca_worlds_2004.htm

 

29.august 04

bahnbau live per webcam !

das renncenter hamburg tauscht seine legend�re nordschleife gerade gegen eine neue holzbahn. den bau dieser bahn kann man live per webcam erfolgen unter:

http://www.renncenter-hamburg.de/~webcam/

 

5.november 04

modellbau-workshop mit stefan wiesel in achim zanders "scalehouse"

einem renomierten modellbauer �ber die schulter zu schauen beim aufbau von chassis & karrossen, beim grundieren & lackieren, dem gestalten von innenraum und reperaturen, war schon l�ngere zeit ein wunsch von mir gewesen ... nachbar achim zanders vom src eurode http://www.src-eurode.de/index.html hatte gerufen und lud mich zu diesem ganzt�gigen workshop in sein "scalehouse" am westland-raceway ein.

stefan wiesel & beate schulz mit tochter farina & schwiegersohn manuel am ende eines hochinteressanten tages

stefan wiesel jedenfalls zeigte geradezu ein feuerwerk seiner modellbauerischen f�higkeiten, dass einem der mund das ein oder andere mal offenblieb. diesem hochsymphatischen zeitgenossen w�rde ich auch meinen leib bei ner schwierigen operation bedenkenlos anvertrauen, so virtuierte er mit scalpell & anderem medizinischem feinger�t an wertvollsten modellen :-)

.... und auch der hausherr war hochzufrieden, hatte er f�r die kommenden dunklen tage ein umfangreiches care-paket von dem resine druiden wiesel mitgebracht bekommen, in dem sich einige ultragoile karrossen befanden

 

allzu verst�ndlich, dass achim sich dar�ber sehr freute, in seine profi-lackierkabine schritt und eines seiner cars andy warhole-like gestaltete (was aber auch an dem ausgezeichneten rotwein gelegen haben konnte, der an diesem abend im hause zanders gereicht wurde :-)

 

nagelneue blueking - demn�chst ganz in unserer n�he !!

quasi noch top secret, aber ein guter bekannter :-) l�sst sich bei ogilvie (kanada) grad diese hammerbahn bauen ! im m�rz diesen jahres soll dieser kracher geliefert werden, der dann keine 40 alfa-minuten von hier entfernt liegen wird :-)))

doch das iss noch nicht alles:

in d�sseldorf wird derzeit ne (blueking�hnliche) minerva restauriert ...

und im wenige minuten entfernten kerkrade entsteht im mo ne weitere 4 spurige holzbahn von ca. 30m l�nge

 

august 2005:

peters blueking eingetroffen!

inzwischen iss die von peter fr�bel in kanada gefertigte 8spurige 45m blueking in seiner 250qm halle eingetroffen, noch sch�n verpackt in kisten ... doch peter hat schon mal ne kiste aufgestemmt :-)

... und schnell wieder zugemacht, denn in der halle gibts noch ne menge zu tun ... einige junxx des u-18 teams sind nach ihren runden in mettmann jedenfalls schon ziemlich scharf drauf, diese wm bahn mal unter die hufe zu nehmen. also: beeil dich peter ! :-)

baufortschritte demn�chst auf http://www.bluekingclub.de

 

 

Sonderschicht beim Blue-King-Club in Br�hl

U-18-Team hilft beim Aufbau von Peter Fr�bels Superbahn

samstag, 12.november 2005

wie schon erw�hnt entsteht in einer der gro�en hallen von peter fr�bels betrieb in br�hl derzeit um eine der ber�hmten blue-king bahnen herum ein clubrenncenter vom feinsten ( http://www.bluekingclub.de ). die in canada gefertigte 8 spurige high-speed-strecke iss als 19-teiliger bausatz vor einigen wochen in peters "slot-racing-fantasialand" eingetroffen, ruht aber noch in meterhohen kisten in einer ecke der 250qm halle. peter hat - wohl als motivationshilfe - in eine der vier kisten ein sichtfenster eingebaut, um sich sein sch�tzchen in schwachen stunden immer mal wieder anschauen zu k�nnen :-)

in der riesen halle wird derzeit noch ziemlich heftig gearbeitet. wand- und deckenarbeiten stehen derzeit auf dem programm. ein abgetrennter eingangs- und sanit�rbereich sind bereits ebenso entstanden wie ne riesige separate schrauberzone mit fenstern zum zentralen bahnraum.

   

klar, dass peter, den derzeit u.a. noch rudy kamieth und klaus jungbluth unterst�tzen, in dieser bauphase jeder weitere helfer willkommen iss. und so macht sich am heutigen samstagmorgen ne erste delegation des u-18-teams auf nach br�hl. unser auftrag: verkleidung einer 12m wand mit gipsplatten. levent, j�rgen, christoph und goetz haben sowas schon mal gemacht und so geht die arbeit z�gig voran:

den jungs machts jedenfalls m�chtig spa�, an diesem riesen projekt mitzuarbeiten, und so iss am ende des tages "ihre wand" fertig verkleidet. so wie�s aussieht, wird dies nich unser letzter einsatz in br�hl sein, denn dort gibts auch in den kommenden wochen noch ne menge zu tun. "wann fahren wir wieder dorthin?", war auf der r�ckfahrt h�ufig gestellte frage.

feierabend in br�hl: peter (mitte mit kappe), seine helfer (rechts) & die u-18er (links) nach getaner arbeit 

 

Zweite Samstagschicht bei Peter

19.november 2005: christoph, j�rgen und levent sind heute wieder ganzt�gig in br�hl, um beim ausbau des raumes f�r die blue-king zu helfen. die n�chste riesenwand verkleiden sie mit gipsplatten. noch gr��er als die erste wand, geht ihnen diesmal die arbeit noch schneller von der hand, wohl weil "polier rebecca" (peters tochter) mit im einsatz iss :-)

die halle f�ngt so langsam aber sicher an, richtig schnuckelig auszusehen. auch im deckenbereich haben klaus, rudy, christian und peter inzwischen "ein paar meter" geschafft.

den jungs macht die arbeit bei peter grad wegen der sehr lockeren athmosph�re sehr viel spa�. "hier w�rden wir gern unser n�chstes betriebspraktikum machen", wird schon �berlegt ... und ... "wir k�nnen ja unser wohnmobil hierhin stellen (originalton christoph), dann k�nnen wir uns die lange fahrt von alsdorf sparen" :-)))   

   

  

Er�ffnung zweier Superbahnen r�ckt n�her ! 

7.2.2006

das sch�ne an dieser meldung: diese beiden traumbahnen liegen ganz in unserer n�he:

zum einen wird in br�hl (40 z�gige alfa-minuten entfernt) peter fr�bels blueking (mit supergem�tlichen club & ambiente) anfang m�rz zusammengeschraubt. der riesen bahnraum, an dem auch einige u-18er mitgearbeitet haben, wird so langsam aber sicher fertig ... auch ne heizung iss schon drin. beim zusammenbau der blueking wird ein reporterteam vom slot-ring anwesend sein (denn sowas erlebt man nich alle tage)

weitere infos auf:

http://www.bluekingclub.de/4466.html  

 

zum anderen gehts jetzt richtig in m�nchengladbach voran. siggi bleck (vom bleck center http://www.bleck-center.de/) baut dort ne 5 spurige holzbahn vom feinsten auf, an deren layout auch coach flavio ein wenig mitgestrickt hat. es wird 20 z�gige alfa-minuten von hier entfernt ein feiner kleiner club entstehen, der schon ne eigene homepage hat, auf der man sich �ber die baufortschritte informieren kann:

http://www.srcmg.de/index.html 

 

wir freuen uns am slot-ring jedenfalls schon jetzt darauf, zuk�nftig ein erweitertes bahnangebot nutzen zu k�nnen. wer peter und siggi einmal kennengelernt hat, wei�, dass sie keinen halben sachen machen !

  

Gladbacher Bahn fertig gefr�st!

21.2.2006

ziemlich rasant gehts beim fr�sen dieser in hamburg gefertigten bahn zu. innerhalb k�rzester zeit iss diese sehr kompakte und abwechslungsreiche 5-spurstrecke fertig geworden. noch liegt die lange geschwungene diagonale �ber dem rechten knie (bild oben), am 4.m�rz wird dieser streckeneil aber "richtig rum" unter dieses knie montiert werden.

eine delegation des u-18 teams wird dann mit akkuschraubern bewaffnet beim aufbau dieser sehr sch�n swingenden 35m bahn helfen, der sp�ter noch ein sch�nes relief a la slot-ring verpasst wird :-)

 

SRC Moenchengladbach pr�sentiert:

Die geilste Bahn der Euregio !

4.m�rz 2006

kompakt und mit relief wie der slot-ring, aber als gr��ere clubbahn konzipiert, so sollte sie sein, die von siggi bleck (http://www.bleck-center.de ) ertr�umte idee einer neuen clubbahn im raum moenchengladbach http://www.srcmg.de/index.html 

u-18-renningenieur lars doebler stellte die kontakte her und "schleppte" seinen chef siggi mal mit zum slot-ring. danach war�s um siggi geschehen.

"so ne bahn muss auch nach �gladbach!"

nachdem auch ralf m�ller, der die bahn in seiner hamburger werkstatt herstellen sollte, bei nem besuch des slot-rings �berzeugt werden konnte, wie ne bahn nach neusten erkenntnisen kompakt, mit relief & swing effekt umgesetzt werden k�nnte, wurde der von siggi bleck erstellte und von flavio noch was "verswingte" entwurf schlie�lich in hamburg von ralf m�ller umgesetzt.

5 spurig und gut 30m lang fr�ste ralf m�ller in hamburg diese 3-br�ckenstrecke nich etwa cnc ... sondern per hand mit ner oberfr�se!! angesichts der vorgegebenen "swingerkurven" mit z.t. riesenradien durchaus keine leichte �bung.

am 3.m�rz entsteht aber beim einladen der segmente das problem, dass ralf in hamburg die gute tonne mdf nich ganz in seinen kombi bekommt. kurzerhand macht sich siggi bleck um 01 uhr in der nacht nach hamburg auf, nen teil der bahn dort abzuholen ... schon gegen mittag sind die beiden wieder in gladbach .... wo schon ein paar neugierige nasen ungeduldig auf die holzspediteure warten :-)

... um gleich mit dem aufbau des bausatzes zu beginnen

neben nem ganzen rudel von freunden von siggi bleck und des src moenchengladbach haben sich - akkuschrauberbewaffnet - auch die u-18er levent und christoph (bild oben links) sowie coach flavio eingefunden, den mdf-bausatz zusammenzuschrauben. zun�chst mal werden in flie�bandarbeit ein paar dutzend st�tzen montiert, die zu ralf m�llers lieferung geh�ren.

da bei ralfs bausatz alles passt, geht das montieren der in nem tollen rauchgrau gesprayten fahrbahnsegmente z�gig voran. �berraschend gut kommen auch die farbig gehaltenen slots r�ber, die weitere spurmarkierungen �berfl�ssig machen. dass ralf in hamburg bereits die litze der einzelnen module supersauber verklebt hat, wird von den beiden slot-ringern levent und christoph staunend zur kenntnis genommen (bild oben rechts)

   auch beim zusammenbau der ultragenau gefr�sten teile gehts sehr z�gig voran, erst recht, wenn meister ralf m�ller (tischler von beruf) selbst hand anlegt (oben links mit obligatorischer ziggi). man merkt sofort, dass dies nich der erste mdf track iss, den er  gebaut hat.

schon nach wenigen stunden zeigt der neue track des srcmg sich von seiner besten seite: erste kids dr�cken sich an den fenstern des bahnraumes, zu dem auch ein toller schrauberraum mit k�che und ein weiterer raum mit konzipierter lackierkabine geh�ren, die nasen platt, denn diese strecke "swingt" schon bald beeindruckend, obwohl die feinheiten ihres reliefs erst sp�ter rausgearbeitet werden k�nnen.

siggi bleck�s miene erhellt sich (bild oben mitte) jedenfalls trotz 24h non-stop-turns in sachen bahn desto mehr, je mehr sich diese schlie�t. da auch flavio "angedroht" hat, erst dann nach hause zu fahren, wenn die bahn komplett aufgestellt iss, legen alle (nach nem leckeren imbiss) noch nen endspurt ein, der erst gegen 23 uhr endet.

erst richtig zum strahlen bringt bahnbauherr siggi (bild oben, vorn links) die tatsache, dass auch das finale segment - trotz relief und banking - wie angegossen sitzt

zum abschluss der in rekordtempo von nur 6 stunden aufgebauten bahn geh�rt es sich nat�rlich, schon mal ein paar cars auf den track zu platzieren (hier in den genialen langen esses dieser wirklich abwechslungsreichen strecke). aber f�r nen wettbewerb "wer schiebt sein car am schnellsten um den track?" sind doch alle beteiligten jetzt zu m�de :-)

eher macht sich ne stille begeisterung bei allen breit ... und auch die u-18er christoph und levent (bild oben) finden, dass diese bahn das genialste layout hat, dass sie (neben dem slot-ring nat�rlich:-))) bisher kennengelernt haben.

wir vom slot-ring freuen uns jedenfalls riesig, zuk�nftig nen weiteren "swing-track" allererster g�te und in nur gut 20 "alfa-minuten" entfernt von hier bald unter die r�der nehmen zu k�nnen.

grats siggi bleck & srcmg sowie konstrukteur ralf m�ller zu dieser wirklich grandiosen clubbahn!  

weitere infos �ber bahn und club unter:   

http://www.srcmg.de/index.html 

 

Diese Bahn rockt !

Erste Fahreindr�cke von Siggi Bleck�s Bahn in M�nchengladbach

 

- bericht von coach flavio vom 20.m�rz 2006 -

"irgendwie hab ich�s noch zwischen den anstehenden l�ufen der LM-TROPHY geschafft, mal kurz ins gut 20-alfa-minuten entfernte �gladbach zu d�sen, um die dort von siggi bleck & friends neue aufgebaute bahn einmal unter die r�der zu nehmen. das letzte mal war ich mit ein paar jungs vom u-18-team dort, um beim aufbau dieser bahn zu helfen. inzwischen hat sich in den r�umlichkeiten dieses als club-renncenter konzipierten projekts so einiges getan. ein feines refugium f�r slotracing-enthusiasten iss entstanden, in dem man sich sofort wohlf�hlt, wenn man die t�r aufmacht." (pluspunkt 1)

"wie aber wird sich der noch recht jungfreuliche track fahren, auf dem sich nat�rlich noch nich die f�r moosies n�tige gripschicht aufbauen konnte? deswegen hab ich erstmal meinen hartgummibest�cken rekord-cheetah auf den track gesetzt, zumal dort schon einige jungs aus neuss mit ihren ebenso ausgestatteten cars rumturnen."

"schon nach wenigen runden f�hl ich mich auf dieser strecke wie zu hause. kein wunder, denn am layout hab ich ein wenig mitgeholfen. vom fahrerstand hat man jedenfalls nen perfekten ausblick auf diese superkompakte bahn. galerieartig tut sich der track vor einem auf ... geil! auch das softe auf-und-ab der strecke gef�llt auf anhieb. so muss ne moderne strecke aussehen, so und nich anders :-)" (pluspunkt 2)

"nach ein paar minuten mit etwas verhaltenen 10 volts f�r�s f�xchen lass ich 12 volt anlegen. denn die bahn erlernt man aufgrund ihrer kompaktheit und �bersichtlichkeit auch als oldie sehr schnell." (pluspunkt 3)

gastgeber siggi bleck (re.) & lars doebler

"wie aber fahren sich hier unsere moosgummibest�ckten slot-ring-geschosse? als testcars hab ich den doppelsieger der letzten beiden rennen mitgenommen, den lancia cl2, sowie unser schnellstes slp-car: den sauber der evo-stufe 2. und ein fl�schchen zip-free zum aufbau des grips. w�hrend die jungs aus neuss fleissig ihre runden drehen, w�hl ich mir ne freie spur und "bearbeite" sie ein wenig mit dem haftmittelchen (siggi hat zum gl�ck kein problem damit). gut so, denn auch f�r die hartgummis kann ein wenig moosi-grip nich schaden. nach ein par hundert r�ndchen f�ngt sich langsam grip an aufzubauen. irgendwann nach so gut 300 runden kommt der slp-sauber mit 6,5 in rundenrekordn�he." (pluspunkt 4) 

"trotzdem kann er seine wahren vorteile noch gar nich ausspielen, weil er mangels richtgem grip immer wieder mim arsch wie�n wilder wackelt, grad in den langen esses.  dazu brauchts noch so zirka 1000 r�ndchen, und deswegen wird mit siggi ein termin vereinbart, wo das u-18-team kommt, a bisserl grip auf diese naturgeile strecke zu fahren ..."

fazit:

"siggi bleck iss mit diesem kleinen aber feinen renncenter und dieser superbahn ein gro�er wurf gelungen! sch�n, dass es jetzt f�r das u-18-team so ne tolle erweiterung des holzbahnangebots in absoluter n�he gibt" 

*freu*

p.s. noch anzumerken w�re, dass coach flavio das am ende des abends spontan durchgef�hrte fun-race �ber 3 minuten mit zwei runden vorsprung gewinnt :-)

 

BlueKing Skulpturpark er�ffnet

21.3.2006

heute schickte mir peter fr�bel dieses bild seiner blueking kurz vorm zusammenbau. der raum in br�hl, an dem auch einge u-18er vor ein paar wochen mitgewirkt haben, sieht jedenfalls schon mal sehr lecker aus ... und die von den riesigen holzkisten befreiten fahrbahnteile gleichen kleinen kunstwerken.

 vom aufbau dieser superstrecke wird nat�rlich in k�rze hier berichtet. nach letzten informationen soll das skulpturenpuzzle am kommenden samstag (25.3.) final zusammengesetzt werden :-))) 

 

Bei den Speedkings vom BlueKing-Club in Br�hl

Auf Peter Fr�bels High-Speed Track donnern die Motoren !

25.m�rz 2006

v.l. chopper, champ klaus jungblut,  tommy kamieth, stefan filster, hausherr peter fr�bel und champ rudy kamieth

monate haben peter fr�bel & friends an der riesenhalle gewerkelt, diese w�rmeged�mmt, ausgebaut und nen raum geschaffen, dessen ganz eigene gem�tlichkeit einen sofort gefangen nimmt, wenn man ihn erstmals betritt. dabei iss noch lange nich alles fertig bis zur offiziellen er�ffnung. und �berhaupt sollen dort "ganz ungem�tliche" sachen stattfinden, denn dies soll einmal DER platz in unserer republik werden, auf dem die schnellsten kategorien slotcars ihre rekordrunden drehen.

u-18er teammates levent & christoph an der zeitnahme

die sehr flach montierte bahn sieht jedenfalls schon so aus, als k�nne auf ihr schon bald irgendein ultimativer weltrekord hineingebrannt werden. in kurzer zeit montiert, drehen bei unserem besuch gegen 18 uhr schon erste cars ihre runden. christoph born & levent bicak sind vom u-18-team mit von der partie, sie haben beim ausbau der halle an zwei tagen mitgeholfen ... sowie die rookies andre linberg und stefan filster. ihr erster eindruck: "wahnsinn!" ... "hammerhart!" ... "unglaublich!" 

fast ein wenig ehrf�rchtig schauen sich unsere jungs zun�chst diese in canada gefertigte 8 spurige megabahn von 47 meter l�nge an und was sich darauf abspielt ... um gleich von hausherr peter fr�bel aufgefordert zu werden, mal ein paar r�ndchen zu drehen. peter wirft dazu ein flexiecar in die luft - wer�s auff�ngt, kann den anfang machen :-))

so geht�s also zu im neuen blueking-club: entspannt und locker !

wm-teilnehmer, wie klaus jungblut oder rudy kamieth, haben keinerlei probleme, auch mit absoluten anf�ngern des flexie-sports gemeinsam ihre runden zu drehen. und wer die beiden champs kennt, weiss, wie lustig es dabei zugehen kann. die mit kind, kegel, frau  & hund angereisten asse kennen einfach keine ber�hrungs�ngste oder eitelkeiten (auch wenn�s dabei nat�rlich manchmal heftig kracht) ... und erkl�ren geduldig auch jede noch so oft gestellte frage ihrer neugierigen g�ste.

v.l. u-18er andre linberg, levent bicak, stefan filster, champ kamieth, christoph born & gastgeber peter fr�bel

von der u-18-delegation entsprechend schwer umlagert iss der schrauberplatz von rudy kamieth: der mehrfache deutsche meister und wm-teilnehmer demonstriert - wie auch klaus jungblut - bereitwillig und mit unverwechselbarem humor, wie man ein wingcar pr�pariert, um es damit so krachen zu lassen, dass sich die balken biegen. die knapp �ber 2s-runden dieses abends sind auf ner 47m lange strecke wie dieser blueking schon sehr heftig anzusehen. "das gibts doch gar nich!" - den u-18ern f�llt vor staunen die kinnlade runter. dies iss ne ganz neue, ziemlich extreme dimension des slot-racens! 

auf den zahlreichen leihwagen des bluekingclubs darf jeder gast anschlie�end selber von dieser speed-droge kosten, die irgendwie s�chtig macht, denn bis kurz vor mitternacht drehen nich nur die u-18er fleissig ihre runden. nat�rlich sind die lexankarossen dieser auf speed ausgerichteten wagen nich mit scalecars zu vergleichen, doch findet man auch in dieser kategorie optisch sehr sch�n gestaltete deckel:

 

burnout des abends !

absoluter h�hepunkt des abends aber sind die demorunden von peter fr�bels frau annette, die kurzerhand ein wingcar in die hand gedr�ckt bekommt .... und damit die bahn so schnell umrundet, dass der g7 motor ihres cars am ende in ner riesigen wolke spektakul�r abraucht :-))

champ kamieth (bild unten links) iss schwer beeindruckt von annette fr�bels (2.v.l.) heissem fahrstil und verbrennt sich fast die finger beim versuch zu retten, was nich mehr zu retten iss :-) ... w�hrend die u-18er levent, andre & stefan sich beinah ne rauchvergiftung holen :-)) 

ein 50 $ G7 anker vergl�ht !

holla, die waldfee, was f�r ein auftakt !

"smoke iss in the air" - der rechte startschuss f�r ne heisse bahn!

viel beifall daf�r von den zuschauern (v.l.) kamieth & jungblut f�r die firelady annette fr�bel, auch von den u-18ern levent, andre, stefan & christoph (bild oben)

thx peter, rudy, klaus & friends f�r diesen tollen abend !

 

    Mit Rudy in Brasilien !

20.mai 2006

das internet machts m�glich und auch ein neues forum, das von lars doebler online gestellt wurde und in dem sich viele freunde und bekannte des "slot-ring-u-18-teams" tummeln.

die deutschen farben bei der wingcar weltmeisterschaft in brasilien vertritt n�mlich derzeit als einziger vertreter seines landes kein geringerer als rudy kamieth ... und im neuen forum wird berichtet, wie er sich da so schl�gt:

http://yabb.eda-service.com/cgi-bin/yabbserver/foren/F_0078/YaBB.cgi?board=ES

(sind auch schon erste fotos dort zu sehen ... die texte allerdings nich alle vollkommen jugendfrei:-)

powered by Beepworld